Schlagwort-Archive: Alltag

Bärendienst

Es war ein warmer Samstagnachmittag, und meine Papageien waren in Panik. Wuchtige Schl√ɬ§ge dr√ɬ∂hnten durch das Mauerwerk und lie√ÉŇłen die M√ɬ∂bel mitsamt Inhalt erzittern. Kurzentschlossen schob ich den Wagen mit dem riesigen Vogelk√ɬ§fig in die K√ɬľche. Danach eilte ich durch das Treppenhaus, um mich vorsichtig bei meinem Nachbarn nach der Ursache des L√ɬ§rms zu erkundigen. Als ich erfuhr, dass es nur um ein Loch zwischen zwei R√ɬ§umen ging, durch das ein Kabel gelegt werden sollte, bot ich an, ihm einen extra langen Steinbohrer zu leihen. Damit w√ɬľrde es leichter gehen, und schneller, und leiser. Ich holte den Bohrer, der Nachbar spannte ihn in seine kleine Bohrmaschine und bohrte drauflos. Nach einer Weile versagte die Maschine: Das Bohrfutter war hin√ɬľber. Also holte ich unsere Schlagbohrmaschine. Damit gelang der Mauerdurchbruch, jedoch leider nicht dort, wo geplant. Auf der anderen Seite ankommend traf der Bohrer das Telefonkabel, und meine warnenden Rufe wurden wegen des Schlagbohrers nicht geh√ɬ∂rt. Anschlie√ÉŇłend dankte mir der Nachbar f√ɬľr den Bohrer. Ich aber gr√ɬľble jetzt: Das Loch ist schief, seine Bohrmaschine kaputt, sein Telefonkabel besch√ɬ§digt. Hab ich ihm damit wirklich geholfen?

Zeitgeist

Rolltreppe Es gibt Dinge, die w√ɬľrde man nie zwischen halb sechs und sieben zu h√ɬ∂ren bekommen, und w√ɬľrde man sie dann zu h√ɬ∂ren bekommen, dann w√ɬľrden die, die sowas sagen, was zu h√ɬ∂ren bekommen. Zwischen sieben und halb neun hingegen kriegt man Dinge zu h√ɬ∂ren, da fallen einem die Ohren ab. Zum Beispiel: „Wenn Sie es so eilig haben, warum nehmen Sie dann die Rolltreppe und nicht die feste Treppe?“ – Was soll man darauf antworten? – „Weil eine Rolltreppe eben eine Treppe ist und kein Fahrstuhl. Weil man auf Rolltreppen links geht und rechts steht. Weil ich, wenn ich es eilig habe, den Geschwindigkeitsvorteil einer Rolltreppe nicht missen m√ɬ∂chte. Weil … verdammt! Ich will nicht diskutieren, ich will hier vorbei!“ – Es sind immer M√ɬ§dels unter 25, die mir mit solchen bockigen Spr√ɬľchen kommen, und immer sind sie geschminkt, langhaarig und gut gekleidet. Die Phantasien, die bei solchen Begegnungen in mir hochkommen, sind alles andere als gewaltfrei.