RSS-Feed für diese FAQde.alt.mud - die FAQ

Alles über Multi-User-Dungeons.

de.alt.mud - die FAQ » Fragen und Antworten

02. Was benötigt man, um in einem MUD spielen zu können?

(1 post)
  • Vor 10 Jahre von Birgit gestartet

  1. Dazu musst du an einem Rechner mit Internet-Zugang sitzen. Der Zugriff auf den vom jeweiligen MUD benutzten Port muss möglich sein (der Port ist die Zahl, die hinter der Mud-Adresse steht). Dies sollte hoffentlich der Fall sein, wenn man sich über einen der üblichen Provider einwählt.

    Probleme kann es geben, wenn du hinter einer Firewall sitzt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, mit so einem Problem umzugehen:

    • Den benötigten Port in der Firewall freischalten (lassen)
    • Beim Betreiber des MUDs nachfragen, welche alternativen Portnummern es gibt
    • Dich über einen Ausweichrechner (Relay) ausserhalb der Firewall mit dem Mud verbinden
    • oder leider auf das Mudden verzichten. :-(

    Unter Linux/Unix-Systemen sowie gängigen Windows-Versionen kannst du den "bordeigenen" Telnet-Client verwenden; einfach

    telnet [Adresse.des.Muds] [Portnummer]

    eingeben (→"Ich will mir mal ein MUD ansehen!").

    Natürlich sind reine Telnet-Clients eher spartanisch, insbesondere das Microsoft-Produkt... dessen längere Verwendung sich nicht empfiehlt. Zu den Nachteilen gehören: keine oder unvollkommene Unterstützung von Farben, keine separate Eingabezeile, kleiner Puffer - setzt man ihn höher, kann es passieren, dass das Telnet unbenutzbar wird.

    Es existieren spezialisierte MUD-Clients; deren grösster Vorteil besteht in allen genannten Fällen in der separaten Eingabezeile, die verhindert, dass einem beim Mudden dauernd MUD-Ausgaben zwischen den Text, den man gerade eingibt, kommen.

    Bedenke bitte bei allem, was dir ein MUD-Client bietet: Der Mensch soll spielen, nicht der programmierte MUD-Client. ;-)

    (weiter)

    vor 10 Jahre veröffentlicht #

 

 

 

RSS-Feed für dieses Thema

Antwort

Du musst angemeldet sein, um einen Beitrag zu schreiben.